14.12. Die nächste Bootsfahrt… und immernoch lustig ;)

März-3303

Alle haben immer was zu tun…

März-3314

Das erste Boot ist gefüllt

März-3335

die andere Bootsfüllung ;)

März-3410

das Postgebäude

März-3348

burmesischer Fischer

März-3427

ich vermute ganz stark – Touristen?!

März-3453

Padaungfrau bei der Arbeit

März-3535

Die Jungs vom Shop

März-3480-Bearbeitet

junge Padaung beim Weben

März-3472

junge Padaungfrau konzentriert am Webstuhl

März-3466

Hier gab es Kopfschuck zu kaufen…

März-3597

Zu Hülf!

März-3758_HDR

die schwimmenden Beete

März-3741

junges Mädel auf einem Boot

März-3739

Kippenpause

März-3722

Hier wird vom Boot aus geduscht

März-3661

Beinruderer und Fischer auf dem See

März-3782

Ältere Lady wartet auf ihr Taxiboot

März-3853

Kuck mal, die Weiße fotografiert dich! – Hö?

März-3822

Spring Rasmus, spring ;)

März-3811

Unbeobachtet…

März-3894

Sonnenuntergang am See

März-3867

Mutlu scheint die Sonne aus dem Ohr

Da wir in Inle zwei Nächte bleiben würden, ging es am Morgen nicht direkt weiter, sondern es war Zeit für weitere kleine und größere Reparaturen an allen Fahrzeugen. Zwei Hunde wuselten zwischendurch und versuchten mit allen zu spielen die gerade Zeit hatten. Nachmittags war es dann wieder Zeit fürs Touristenprogramm: eine Bootsfahrt auf dem Inle See. Diesmal durften die zwei Fellnasen auch mitkommen.  Heute kam Bargyi mit, anstatt unseres Touristenführers. Der war wohl in der Nacht nach einem Streit mit Bargyi gegangen, bei dem ihm vorgeworfen wurde, dass er seine Aufgaben komplett nicht erfüllt. Unser Vorschlag auf einen neuen Guide zu verzichten und das Budget lieber als Gruppe zu konsumieren, wurde dann aber nicht ernst genommen. Schade eigentlich ;)
Am Dock angekommen sahen wir dann die Nussschalen, in denen wir die nächsten Stunden übers Wasser brausen würden. So richtig vertrauenerweckend sahen sie nicht aus, aber wenn man nicht so genau hinkuckt, passt das dann schon. Wir teilten uns also auf zwei Boote auf und los gings. Berühmt für diesen See sind die Beinruderer. Darunter konnte ich mir so gar nichts vorstellen, bis wir die ersten sahen: mit dem Bein ums Paddel geschlungen, stehen die Ruderer auf ihrem Boot und paddeln sich so vorwärts.
Unser erster Halt war in einem kleinen Geschäft, dass traditionelle Waren verkauft. Die Hauptattraktion sind allerdings die vier Frauen mit den Messingspiralen um den Hals, bezeichnet als Padaungfrauen. In der Kindheit wird ihnen die erste angelegt, mit ca. 20 kommen dann 3-4 weitere Windungen hinzu und dann alle 2 bis 3 Jahre eine weitere. Es wurde übrigens widerlegt, dass diese Technik der Halswirbelsäule schadet und die Frauen ohne die Ringe an Genickbruch sterben würden…
Auf dem Weg in die schwimmenden Gärten ließen wir dann die hiesige Pagode aus… Die Gärten selbst entstehen durch Wasserpflanzen, an deren Wurzeln sich Schlick und Erde sammelt und dann nach und nach einen Boden für Beete bildet. Angebaut werden darauf dann unter anderem Tomaten. In mitten dieser Beete sollte Maja noch eine Runde fliegen gehen. Dafür braucht es aber ein Stückchen geraden Boden um sicher zu starten und vor allem: auch wieder zu landen. Mit Bargyis Hilfe wurde den beiden Bootsführern unser Vorhaben erklärt und unser Boot mit etwas Schwung auf eines der Beete geparkt. Mutlu beobachtete uns schon die ganze Zeit und vermisste seine kleine Bounty offensichtlich. Mit Schwung sprang er vom Boot. Und ging unter.  Er hatte wohl die Schwimmpflanzen als festen Boden interpretiert und war sichtlich verwirrt wo das Wasser herkam. Unter großem Gelächter versuchte er dann erfolglos auf die Boote zu kommen, aber mit beherztem Griff zog Rasmus ihn dann wieder hoch. Mutlu rollte sich direkt auf Rasmus Platz ein… der hatte wohl einen neuen Freund gefunden.
Durch die schwimmenden Beete hindurch ging es noch in ein kleines Dorf, wo ein Teil der Gruppe sich für eine kleine Stärkung ins Restaurant setzte und der andere Teil mit Kamera und Drohne bewaffnet die goldene Stunde nutze.
Mit der untergehenden Sonne ging es dann zurück, Zeit fürs Abendessen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s